Sebastian Klassmann (Bartiongitarre / E-Gitarre / Jazzgitarre)

Marius Peters (Akustikgitarre / Jazzgitarre)

 

Die beiden Kölner Jazzgitarristen Marius Peters und Sebastian Klaßmann haben im Sommer des Jahres 2011 in der Mitte zwischen Rotterdam und Osnabrück (also in Köln.) zu diesem Duoprojekt zusammengefunden. Für jeden Gitarristen bedeutet das Duospiel mit einer anderen Gitarre eine ganz besondere Herausforderung, da die identische Instrumentierung ein erhöhtes Maß an Kommunikation und musikalischem Reaktionsvermögen erfordert. Zugleich bedeutet diese Besetzung aber auch eine beinahe einzigartige musikalische Flexibilität mit einer Vielzahl von kreativen Freiräumen für die beteiligten Musiker. Dieser Herausforderung stellen sich beide Musiker nur allzu gerne.

Sebastian Klaßmann studierte Jazzgitarre am renommierten Konservatorium Rotterdam. Er hat bei einer Vielzahl deutscher und niederländischer Jazzgitarrengrößen sein Handwerk erlernt, darunter Christian Oschem, Frank Haunschild, Frank Wingold, Joachim Schnecke, Ed Verhoeff und Ronald Schmitz. In Masterclasses hat er sich zudem mit den musikalischen Ansätzen Jonathan Kreisbergs, Jonathan Stowells und anderen namhaften Meistern des eigenen Faches auseinander gesetzt. Indem er sich bewusst auf seine Wurzeln im Gospel und in der Popmusik, die ihn in konzertanter Tätigkeit bereits durch weite Teile Deutschlands und Europas geführt haben, rückbesinnt, bringt er eine Vielzahlmmusikalischer Einflüsse in seine Projekte ein. Sebastians solistische und akkordische Arbeit an der Gitarre funktioniert in kleinen und großen Ensembles. Neben diesen konzertanten Tätigkeiten mit diversen Gospelchören ist/war Sebastian im Kölner Raum in verschiedenen Coverbands aktiv. Seine Lieblingsumgebung bleibt jedoch das kleine Ensemble. Daher hat Sebastian in Zusammenarbeit mit dem Kölner Gitarristen Marius Peters die Duo-CD „Some Strings Attached“ veröffentlicht.

Pressetext (pdf)     Pressebild (jpg)